Geschichte

Die Entstehung unserer Abteilung

Am 29.10.1971 trafen sich 64 Tennisinteressierte auf Einladung des 1. Vorstandes des TV Markgröningen Herrn Fendrich im Gasthaus “Zum Ochsen”. Herr Fendrich teilte den Anwesenden mit, dass der Gemeinderat mit dem Beschluss vom 12.10.1971 den Bau von 5 Plätzen genehmigt hat. Mit der Einschränkung, dass 2 Plätze sofort gebaut werden können die weiteren 3 erst nach Fertigstellung der neu geplanten Turnhalle. Zum 1. Vorsitzenden der neu gegründeten Abteilung wurde Herr Böhmig gewählt.

Kurioses am Rande; um den Mitgliedern wettermäßig die im Jahr zur Verfügung stehenden Tennisstunden mitteilen zu können, wurde damals schon eine Auskunft vom Wetteramt über die zu erwartenden Niederschlags Mengen eingeholt. Auch an den Einbau einer automatischen Beregnungsanlage wurde gedacht, die jedoch erst dreissig Jahre später realisiert werden konnte. Am 24.6.1971 konnte erstmals auf den unteren 2 Plätzen der Spielbetrieb auf genommen werden. Der Ausbau der 3 weiteren Plätzen erfolgte im Jahr 1972.

Ein Vereinsheim wurde gebaut, neue Mitglieder kamen hinzu und so wuchs unsere Abteilung weiter. Sportlich gab es gute und weniger gute Zeiten für unsere Mannschaften, doch im Jahr 2004 konnte erstmals eine Mannschaft, die “Damen 40/1” den Aufstieg in die höchste Spielklasse in Deutschland schaffen (Regionalliga).

Unserer Abteilung hat 203 Mitglieder, davon ca. 50 Jugendliche. Sollten Sie und/oder ihre Kinder auch Lust auf Tennis verspüren, schauen Sie einfach auf unserer Anlage im Schäferweg vorbei oder nehmen Sie mit unserem Vorstand Kontakt auf. Sie sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Sollten Sie weitere Fragen zu unserer Abteilung haben können Sie auch ein Mail an diese Adresse senden

info@tatv-markgroeningen.de