Jahreshauptversammlung 2021

16. Oktober 2021 Aus Von Regine Köbke

Protokoll zur Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung im TVM 14.10.2021, 20 Uhr im Vereinsheim „Da Nina“

Die Einladung zur diesjährigen JHV erfolgte form- und fristgerecht per email, und in den Markgröninger Nachrichten unter Nennung der Tagesordnung und Einhaltung der aktuellen Corona-Maßnahmen.

Der 1. Vorstand, Herr Robert Fuchs stellt fest dass 24 Mitglieder anwesend sind.

In einer Gedenkminute wird der verstorbenen Mitglieder Uta Kerrutt und Leo Frantz gedacht.

Zu Herrn Robert Fuchs Ausführungen: Die Jahre 2020 und 2021 waren Corona-Jahre, sodass einige Standard-Veranstaltungen der Tennisabteilung leider ausfallen mussten: Sommerfest, Picasso-Cup, Vereinsmeisterschaften, Altpapiersammlung, An- und Abturnen usw. Im Jahr 2021 ist die Tennisabteilung 50 Jahre alt. Dies soll mit einem Fest in 2022 nachgeholt werden, dann unter dem Motto 50+1.

Die Zusammenarbeit mit der Tennisabteilung des FVM funktioniert sehr gut, gemeinsame Ausschusssitzungen, gemeinsame Mannschaften sowie gemeinsame Arbeitseinsätze. Die Platzsanierung durch die Firma Biedermann fand auch auf beiden Anlagen statt. Für die Durchführung der Verbandsrunde sind weiterhin alle 10 Plätze notwendig.

Im Jugendbereich konnten einige Jugendliche dank unseres neuen Trainers Jens neu als Mitglieder im TVM oder FVM gewonnen werden. Auch die 2 Wochen Tenniscamp wurden von den Jugendlichen mit Begeisterung angenommen.

Zu den Plätzen beim TVM: In 2021 hatten wir keinen Platzwart, für 2022 haben wir einen geeigneten Kandidaten, der nur noch den Vertrag unterzeichnen muss. Im Frühjahr war unsere Beregnungsanlage kaputt, so dass eine neue Pumpe für circa 10000.- Euro eingebaut werden musste (incl. Einbauarbeit).

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass auf beiden Anlagen, das Einhängeverfahren gilt. Das Spielen mit Gästen muss auch in der Gästeliste vermerkt werden, vor Spielbeginn. Für jede nicht geleistete Arbeitsstunde wird 10 Euro berechnet.

Die Homepage der Tennisabteilung soll Ende 2021 geschlossen werden; es muss noch jemand gefunden werden, der eine neue kreiert und auch betreut.

Ideen für die Zukunft:  Allwetter-Courts mit Flutlicht, Bereich nur für uns „Tennisler“ neben Da Nina, mit einer „Hütte“ für unseren Trainer, Padel-Tennis Courts, Abriss der alten Ballwand.

Herr Robert Fuchs hat alle Altersjubilare sowie Mitgliedsjubilare der Jahre 2020/2021 besucht und mit einem Präsent gewürdigt.

Am Ende seiner Ausführungen teilt Herr Robert Fuchs den Anwesenden mit, dass er für das Amt des 1. Vorsitzenden nicht mehr kandidieren wird.

Bericht des technischen Leiters: In Abwesenheit des technischen Leiters von 2020 Herr Christoph Bayha gibt der designierte technische Leiter Herr Jochen Johst seinen Bericht ab. Das Richten der Plätze in 2021 durch die Firma Biedermann war sehr erfolgreich und konnte an einem Tag durchgeführt werden. Wir werden auch im kommenden Jahr die Plätze durch Biedermann richten lassen. Er erläutert in kurzen Worten die Vorteile der Allwetter-Courts: wie Sandplätze, sofort bespielbar, gelenkschonend. Flutlichtanlage!. Kosten circa 40000.- Euro pro Platz, Flutlicht 10000.- Euro pro Platz. Angedacht sind zunächst die oberen 3 Plätze! Ausbau einer Terrasse nur für Tennisler, Hütte; es müssen noch Kostenvoranschläge eingeholt werden; wir brauchen Geldgeber; der Hauptverein TVM steht den Ideen positiv gegenüber. Das Abräumen der Plätze findet am Samstag, 16.10.2021 ab 10 Uhr statt. Gemeinsamer Arbeitseinsatz TATVM/TAFVM.

Bericht der Sportwarte: Tobias Kauderer, Marco Weinkauf

Bericht von Marco: Das Jahr 2020 war zunächst kein Tennisjahr, es musste ein Hygienekonzept entworfen werden; es fand keine offizielle Verbandsrunde statt; relativ spät und kurzfristig wurde ein WTB-Pokal ins Leben gerufen; von unserer Seite keine Beteiligung.

In 2021 mussten die Hygiene-Maßnahmen überprüft werden, digital per Luca-App eingeführt.

In 2021 wurden dem WTB folgende Mannschaften gemeldet und haben gespielt: Damen (Platz 4); Herren (knapp am Aufstieg vorbei); Herren 30 (Aufstieg); Herren 40 (Aufstieg); Herren 50/1 (Klasse gehalten); Herren 50/3 (….); Hobby-Damen (Spaßfaktor); die Mannschaft der Damen 50 und der Herren 50/2 haben kurzfristig zurückgezogen.

Es gibt im Bereich der Altersklassen 50 viele Spieler, d.h. der Verein veraltet! Der aktive Bereich muss verstärkt werden.

Geplant sind: Vorbereitungsturniere; der Belegungsplan für Trainingszeiten muss überarbeitet werden.

Alle drei Sportwarte bedanken sich bei Timo Wieland, der jahrelang unser Trainer war, mit einem Umschlag (Präsent).

Bericht des kommissarisch tätigen Jugendsportwarts: Meike Lakowitz

Seit Jahren wird ein Jugendsportwart gesucht, von Seiten der Eltern keine Bereitschaft als solcher zu agieren. Meldungen an den WTB oder Einteilung fürs Training wird vom Trainer Jens in Absprache mit Meike getätigt.

Bericht des Kassiers: In Abwesenheit des Kassiers Ludger Riße stellt Herr Ulrich Flaig die Finanzlage dar. Er zieht eine positive Bilanz, ein Überschuss konnte erzielt werden. Die Mitgliederstatistik zeigt 170 Mitglieder, einige Austritte aber durchaus erfreulich viele Eintritte im Jugendbereich. Bitte des Kassiers: Kontodaten, Anschriften und Email-Adressen immer aktuell an den Kassier mitteilen.

Hier noch einmal erwähnenswert: Wir haben keinen Anspruch auf eine eigene Kasse, der Hauptverein kann jederzeit Geld anfordern!

Kassenprüfer: Frau Eva Haug und Herr Dietfried Baar: Im Bericht der Kassenprüfer wird dem Kassier eine transparente Darstellung der verbuchten Rechnungsbelege bescheinigt: es gibt keinerlei Beanstandung. Die Entlastung des Kassiers erfolgt einstimmig von der Versammlung.

Beide Kassenprüfer Frau Eva Haug und Herr Dietfried Baar stehen nicht mehr zur Wahl; Herr Robert Fuchs bedankt sich bei beiden und übereicht ihnen ein Präsent.

Entlastung: Auf Antrag von Herrn Heinemann erfolgt die Entlastung des Vorstands en bloc einstimmig.

Die Leitung der Wahl übernimmt Herr Robert Fuchs.

Zum Thema Wahlen: 1. Vorstand auf 2 Jahre:

Herr Robert Fuchs stellt sich nicht mehr zur Wahl. Ulrich Flaig bedankt sich für die jahrelange Arbeit im Ausschuss; Herr Fuchs erhält ein Präsent und einen Blumenstrauß.

Aus der Versammlung stellt sich kein Kandidat zur Verfügung, so dass es keinen 1. Vorstand gibt.

Für die Teilnahme an Hauptausschusssitzungen (Gesamt-TVM) stellt sich Frau Regine Köbke zur Verfügung, für die Kontakte Tennis-TVM mit dem WTB wird Herr Jochen Johst benannt.

Jugendsportwart auf 2 Jahre: kein Kandidat; Tandem Meike Lakowitz-Trainer Jens Gelbing bleibt

Technischer Leiter auf 2 Jahre: Jochen Johst; einstimmig

Beisitzer auf 1 Jahr: Ben Hörer, Jochen Kienzler Meike Lakowitz: Wahl erfolgt en bloc; einstimmig

Kassenprüfer auf 1 Jahr: Thomas Frank, Marco Weinkauf; en bloc; einstimmig

Quo Vadis mit dem Ehrenamt!!  Es wird immer schwieriger Mitglieder zu finden, die ein Amt im Ausschuss ausüben möchten.

Anreiz: Bezahlung?, gemeinsames Essen (des Vorstands)

Es muss auch kommuniziert werden was beinhaltet die Tätigkeit des jeweiligen Amtes (Stellenbeschreibung)

Verschiedenes: Die dargestellten Veränderungen der Anlage sind positiv zu sehen; die Frage nach der Finanzierung ist schwierig, eventuell auch Mitglieder als Geldgeber ansprechen.

Ende November 2021; Jahreshauptversammlung des TVM

Bei „Da Nina“ gibt es wieder eine Winterbar.

Ende der Sitzung: 22.30 Uhr, ReK